14.07.2023
Kristina Altfator

#podcastinspo: Das sind die besten Podcasts für Teenager

Podcast-Tipps für Teenager

Mit Podcasts aufwachsen: Was für Millennials (wie mich) nach einer absoluten Traumvorstellung klingt, ist für Gen Z heute Realität. Noch nie gab es eine so große Vielfalt an guten Podcasts für Teenager, die sowohl für Entertainment sorgen, als auch informieren und inspirieren. Doch wo fängt man bei dem Meer aus Möglichkeiten am besten an? Wo lohnt es sich besonders, mal reinzuhören?

Wir haben euch eine kleine Auswahl an Podcast-Empfehlungen für Jugendliche zusammengestellt, die das Teenie-Leben leichter machen. Und wo wir schon bei Tipps für verschiedene Altersgruppen sind: Eine Liste mit Podcast-Empfehlungen für Eltern haben wir auch für euch parat. Okay, let’s go!

Hogwarts-Hörspaß beim »5 Minuten Harry Podcast«

Der »5 Minuten Harry Podcast« gehört zu den beliebtesten Podcasts für Potterheads in Deutschland und darf auf dieser Liste auf keinen Fall fehlen. Bereits seit 2016 knöpft sich Kaddi alias Coldmirror jeweils fünf Minuten aus dem Film »Harry Potter und der Stein der Weisen« vor und analysiert sie bis ins kleinste Detail. Szene für Szene, Schnitt für Schnitt, manchmal Frame für Frame. Und obwohl der Podcast leider im Dezember 2023 die 30. und somit letzte Folge veröffentlicht hat, lohnt sich das Reinhören natürlich trotzdem.

Wie die Idee zum Podcast entstanden ist, könnt ihr übrigens auch in unserem Interview mit Coldmirror auf dem Blog nachlesen. Und apropos Harry Potter: Wenn ihr noch mehr Futter braucht, hört doch mal in »Die Schokofrösche – Der Harry Potter Podcast« rein. 

Hörspiel mal anders: »Schreib mich ab«

Ein Tipp der etwas anderen Sorte: Bei diesem Coming-of-Age-Krimi von Funk bekommen Hörer*innen nicht nur eine spannende Story geliefert, sondern können die Handlung auch aktiv mitgestalten. Das Konzept des interaktiven Hörspiel-Podcasts »Schreib mich ab« sieht nämlich vor, dass die Community via Instagram-Profil der Show über den Verlauf der einzelnen Folgen abstimmen kann. Im Zentrum der ersten Staffel: Henry, Nele, und Kai – drei ungleiche Teenager, deren Leben durch ein Datenleck in ihrer Homeschooling App auf den Kopf gestellt wurden. Doch wer steckt hinter dem Leak? Und kann Leviathan in der zweiten Staffel gestoppt werden? Die Community entscheidet.

Raus aus dem Gefühlschaos bei »Wie wir fühlen«

Über Gefühle muss man sprechen, ganz klar! Das sieht auch die funky-Jugendredaktion so und hat dem Thema einen eigenen Podcast gewidmet. Beim Interview-Podcast »Wie wir fühlen« treffen sich vier junge Moderator*innen mit wechselnden Gäst*innen aus unterschiedlichen Lebensbereichen und sprechen über die Themen, die sie bewegen. Von Toleranz und Tabus bis hin zu Klimaprotest und Alltagsrassismus. Hier ist das Themenspektrum so bunt und vielfältig, wie die Gäst*innen, die darüber sprechen. Ein Podcast von jungen Menschen für junge Menschen.

Aha-Momente ohne Cringe-Faktor: »Frag mal Agi«

Sexualität, Pubertät und Identitätsfindung gehören zum Erwachsenwerden dazu. Wenn wir ehrlich sind, sind das aber auch genau die Themen, die Teenies wahrscheinlich lieber googlen, statt sie mit den Eltern zu besprechen. Wie gut, dass es Podcasts wie »Frag mal Agi« gibt, die alle wichtigen Fragen rund um diesen besonderen Lebensabschnitt beantworten können. Was das Format so besonders macht: der Mix aus Expertise und Gelassenheit. Als Sexualpädagogin kennt sich die Hostin Agi Malach nämlich mit Sex-Fragen aus und beantwortet die Fragen, die aus der Community kommen, immer fachlich, aber nie zu bieder.  

Einblicke in die Arbeitswelt: »Und was machst du?«

Was macht eigentlich ein*e Diplomat*in? Mit welchem Einstiegsgehalt können Fluglots*innen rechnen? Und worauf sollte man beim ersten Arbeitsvertrag achten? All diese Fragen rund um die Arbeitswelt beantwortet der Job-Podcast des SPIEGEL. Bei »Und was machst du?« unterhalten sich Verena Töpper und Florian Gontek abwechselnd mit jungen Menschen über ihre Arbeit und finden heraus, was sie antreibt, was Karriere für sie bedeutet und Rolle die Work-Life-Balance für sie spielt. Auch wenn man als Jugendliche*r noch nicht weiß, wohin die berufliche Reise gehen soll: Ein bisschen Inspiration sollte man in diesem Format garantiert finden können.

Auch mal über Geld reden bei »Finnel & das Geld«

Ob Finanzen wirklich das spannendste Thema für Teens sind, lassen wir mal dahingestellt. (Falls ich mich täusche, schaut gerne mal auf unserer Liste der besten Finanz- und Aktien-Podcasts vorbei.) Ein Podcast rund um Geldfragen, der aber trotzdem etwas für euch sein könnte, ist »Finnel & das Geld«. Denn hier wird das Thema aus der Perspektive eines Gleichaltrigen behandelt. Der Content- und Video-Creator Finnel hat von Geld zwar wenig Ahnung. Doch der junge Influencer lädt jede Woche einfach spannende Gäst*innen ein, die sich wirklich mit Finanzen auskennen, und versucht herauszufinden, warum Geld so eine große Rolle für viele spielt – oder eben auch nicht. Mit dabei sind Leute, die für den reinen Luxus Privatjet fliegen, low-budget verreisen, ihre Ersparnisse für teure Uhren ausgeben oder für eine günstige Wohnung aufs Land gezogen sind.

»we be like«: So tickt Gen Z

Beim SWR-Podcast »we be like« dreht sich alles um Jugendliche und ihre Themen, Probleme und Fragen. Was hat die Pandemie mit ihnen gemacht? Wer bestimmt eigentlich, was schön ist? Und wie kann man sich vor Mobbing oder zu viel Druck schützen? Über all das quatscht die 18-jährige Maria Ziffy mit Gäst*innen, die wirklich was zu sagen haben. Mit dabei sind zum Beispiel Influencer Finnel, Model Vivien Sterk und die Band HE/RO. Was natürlich auch nie fehlen darf, ist die Extraportion Humor. Neue Folgen gibt es alle zwei Wochen.

Realtalk bei »life is felicious«

Auch bei »life is felicious« geht es um alles, was die Gen Z bewegt: Freundschaft, Beziehung, Screentime und mehr. Jede Woche widmet sich Hostin Feli, – besser bekannt unter ihrem Social Media Handle Videozeugs –, genau den Themen, die sie und ihre Community bewegen. Dabei teilt sie ihre eigenen Erfahrungsberichte und geht auf Themenvorschläge ihrer Hörer*innen ein. 
Der Podcast »life is felicious« erscheint immer mittwochs auf allen großen Streaming-Plattformen. 

Für Gaming-Fans: »Kottbruder«

Ja, auch junge Gaming Fans kommen bei der Vielzahl an guten Podcasts voll auf ihre Kosten. Ein Format, das auf keinen Fall vergessen werden darf, ist »Kottbruder«. Schließlich wird die Show von zwei der bekanntesten Stimmen der deutschen Gaming-Szene gehostet: Manu alias GermanLetsPlay und Patrick alias Paluten. Seit Mai 2022 setzen sich die beiden für ihren Podcast »Kottbruder« vors Mikro und quatschen einfach drauf los. Jeden Sonntag verraten sie ein bisschen mehr über sich und ihren Alltag, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Wie gehen sie mit der Bekanntheit um? Wie entstand die Idee zum Podcast? Und was hat es eigentlich mit dem Titel auf sich? All das und mehr besprechen die beiden jede Woche – zwar ohne Video, aber dafür nicht weniger unterhaltsam.

Instagram Icon
Folgt uns auf Instagram für mehr Podcast Empfehlungen!

Kristina Altfator

Schreibt für den Podstars Blog und MIXDOWN Newsletter über alles, was gerade in der Podcast-Welt passiert.

Weitere Beiträge

11.06.2024
Kristina Altfator

Podcast-Software: Tipps für Tools, di...

Ready, set, action! Bei der Produktion eines Podcasts sind eurer Kreativität keine Grenzen...

04.06.2024
Kristina Altfator

Unternehmenskultur hörbar machen: Die...

Employer Branding ist 2024 weit mehr als nur ein Buzzword. Es ist ein absolutes Zukunftsthema für...

23.05.2024
Kristina Altfator

Employer Branding mit Podcast-Werbung...

Employer Branding ist zu einem absoluten Zukunftsthema für Unternehmen geworden. Da der...

15.05.2024
Kristina Altfator

Yves Brunschwiler über Podcast-Werbun...

Vor ein paar Wochen war es wieder soweit: Die Wilhelm Studios in Berlin wurden zum Treffpunkt der...

06.05.2024
Kristina Altfator

Podcast-Branchen-News: alle Deals, Gr...

In der deutschen und internationalen Podcast-Branche war in den letzten Jahren ganz schön was...

23.04.2024
Nadja von Bossel

Zum Welttag des Buches: Die besten Li...

»Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier«, heißt es...