22.11.2022
Maren Papenbroock

»Queerer Deutschrap«: Interview mit Falk Schacht und Rapperin Finna

Montage von Falk Schacht und Rapperin Finna (im Video-Interview über den Podcast »Queerer Deutschrap«)

Wie passen Queerness und Deutschrap zusammen? Wer waren die ersten schwulen und lesbischen Rapper*innen? Und wie wird man Ally (also »Verbündete*r«) für queere Menschen? Auf all diese Fragen sucht Journalist Falk Schacht in seinem Podcast »Queerer Deutschrap« nach Antworten.

Im Podstars-Interview sprechen Falk Schacht und Rapperin Finna über die Produktion des Podcast »Queerer Deutschrap«. 

Deutschrap und Queere Community

Falk Schacht ist seit über 20 Jahren als Musikjournalist tätig. Mit seinem Podcast »Schacht und Wasabi«, den er für 275 Folgen lang mit Jule Lobo hostete, teilte er sein Wissen rund um deutschen Rap, diskutierte mit Jule Lobo über Trends in der Szene und warf einen Blick hinter die Kulissen des Deutschraps. Im Deutschrap kennt sich Falk Schacht schon bestens aus. Für sein neuestes Podcast-Projekt holte er sich Menschen mit Expertise an die Seite: Im Podcast »Queerer Deutschrap« taucht Falk gemeinsam mit Menschen aus der LGBTQIA+-Community in die Welt des queeren Raps ein.

»Die Idee ist dadurch entstanden, dass ich Anfang des Jahres bei dem Podcast Willkommen im Club eingeladen war. Nach der Aufnahme bin ich gefragt worden: Gibt es überhaupt queeren Rap in Deutschland? Und dann habe ich angefangen, 20 Namen runter zu rattern und die waren überrascht, weil sie die nicht kannten. Da ist mir in der Sekunde klar geworden, dass es da eine Lücke gibt. Es gibt queeren Deutschrap, der aber einem Teil der queeren Community gar nicht so bekannt ist und der Deutsch Rap Community auch nicht«, erinnert sich Falk im Interview.  

Queere Künstler*innen kommen zu Wort

Neben über 20 Künstler*innen kommt auch die Rapperin Finna immer wieder zu Wort. Die querfeministische Rapperin und Sängerin setzt sich für sexuelle Selbstbestimmung ein und macht sich gegen Homophobie und Bodyshaming stark. 

Finna ist Falk dankbar für die Anfrage, wie sie im Interview erzählt: »Es ist nicht selbstverständlich, dass aus einer journalistischen hetero Perspektive queere Perspektiven überhaupt einbezogen werden und auch inhaltlich mit überlegen dürfen. Meistens ist das ein sehr voyeuristischer Blick auf Queerness. Da hat Falk komplett die Tür aufgemacht und Brücken gelegt, dass man direkt auf Augenhöhe miteinander überlegen kann.«

In sechs Podcast-Episoden widmet sich Falk verschiedenen Themen und wirft einen Blick auf die Geschichte von (queerem) Deutschrap: Wie passen Deuschrap und Queerness zusammen? Wer waren die ersten schwulen Rapper? Wer war die erste lesbische Rapperin? Oder: Wie wird man Ally, also ein*e »Verbündete*r« für Quere Artists? Gemeinsam mit verschiedenen Artists versucht Falk Schacht auf all diese Fragen Antworten zu finden.

Besonders wichtig war es den beiden eine Folge zu dem Thema Ally zu machen: »Es hat auch etwas mit queeren Perspektiven zu tun. Es ist eine wichtige Folge, um die nicht queeren Zuhörer*innen abzuholen«, erklärt Falk. Und auch Finna weiß genau, wieso diese Folge so eine Relevanz hat: »Wenn Leute checken, dass sie Privilegien haben, ziehen sie sich oft zurück und machen lieber gar nichts mehr. Deswegen ist diese Folge so wichtig, um noch mal eine einladende Hand da hinzuhalten und zu sagen: Du kannst dies und das tun und darüber würden wir uns freuen.«

Im Interview erzählt Falk Schacht wieso er als »Cis-Hete« (Zitat Falk!) auf die Idee kam, so einen Podcast zu machen. Und Finna verrät, was sie, die sich der queeren Community zugehörig fühlt, durch den Podcast Neues gelernt hat. 

Maren Papenbroock

Podcasts hören und darüber schreiben? Traumjob! Maren ist Redakteurin bei Podstars by OMR, ihre Texte sind auf dem Blog und im MIXDOWN-Weekly-Newsletter zu lesen.

Weitere Beiträge

09.12.2022
Maren Papenbroock

Süße Träume: Podcasts zum Einschlafen

Wer kennt es nicht? Man liegt nach einem langen Tag endlich im Bett und die Gedanken fangen an zu...

06.12.2022
Maren Papenbroock

»1 plus 1 – Freundschaft auf Zeit«: W...

Die meisten Podcasts haben eine*n bis mehrere feste Host*innen. Bei dem Podcast »1 plus 1 –...

02.12.2022
Denise Fernholz

»Flüsterwelt«: Wie schreibt man einen...

Es kommt nicht oft vor, dass ich bei neuen Podcasts denke: Wow, was für ein Konzept! Aber als mir...

Feline Heck

Der Branded Podcast Jahresrückblick 2022

It’s this time of the year again! Neben Glühwein und Spekulatius erwartet uns im Dezember...

01.12.2022
Maren Papenbroock

Independent Podcasts: Unsere Top-Empf...

Auf unserem Blog findet man viele Podcast-Empfehlungen. Die meisten davon sind Podcasts mit...

27.11.2022
Denise Fernholz

»Dein tägliches Horoskop«: Wie schaff...

Mein einziger Berührungspunkt mit Astrologie war für lange Zeit das Horoskop in der »Bravo...