18.02.2022
Tim Sohr

»Inside Kabul Luftbrücke«: Die Geschichte einer krassen DIY-Aktion

Es ist der Spätsommer 2021, als in Afghanistan die letzten US-Truppen überstürzt abziehen und die Taliban die Macht ergreifen. Viele Menschen versuchen zu fliehen. Und plötzlich, für einen kurzen Augenblick, schaut die ganze Welt nach Kabul, der Hauptstadt dieses gebeutelten Landes. Die Weltpresse berichtet, und auch in den Insta-Stories des Westens werden unzählige Solidaritätsbekundungen mit der afghanischen Bevölkerung gepostet.

Das kollektive Bewusstsein für Afghanistan erreicht in jenen Tagen einen Höhepunkt. »Von Mitte August bis Anfang September gab es einen Peak, was die Berichterstattung anging«, sagt auch Emran Feroz, Afghanistan-Experte und Autor. Das sei dann aber wirklich eine Ausnahme gewesen: »Ich habe das immer mit jener Aufmerksamkeit verglichen, die das Land nach den Anschlägen des 11. Septembers und dem Beginn des westlichen Militäreinsatzes erhalten hatte, verglichen.«

»Inside Kabul Luftbrücke«: Awareness für Afghanistan

20 Jahre später war die Aufmerksamkeit plötzlich wieder da: »Was den Medienkonsum angeht, war klar, dass die Aufmerksamkeit in Anbetracht von Corona und Bundestagswahl wieder zurückgehen würde«, so Feroz, der als einer der Köpfe hinter dem neuen Spotify Original »Inside Kabul Luftbrücke« nun dafür sorgt, wieder mehr Awareness für Afghanistan zu kreieren.

Denn alles andere würde der Situation im Land nicht gerecht: »Afghanistan wird jetzt nicht nur komplett von den Taliban kontrolliert und regiert«, sagt Feroz, »sondern im Land herrscht auch eine humanitäre Katastrophe, die ihresgleichen sucht und die in den nächsten Monaten und Jahren – wenn das so weiter geht – sogar noch mehr Afghanen das Leben kosten wird als der Krieg der letzten 20 Jahre.«

In dem packenden Doku-Format wirft Feroz zusammen mit der Journalistin Theresa Breuer einen Blick zurück auf die Tage im vergangenen August. Breuer startete damals die Initiative »Kabul Luftbrücke«, um zurückgebliebene Hilfskräfte aus dem Land zu holen. Bis heute hat sie mit ihrem engagierten Team dadurch mehr als 1500 Menschenleben retten können.

Die Story hinter der Evakuierungsaktion

Die ganze Aktion wird im Podcast anhand zahlreicher Audio-Aufnahmen von Breuer und ihren Mitstreiter:innen dokumentiert, was dafür sorgt, dass die Hörer:innen sofort mittendrin im Chaos von Kabul sind. Und während Feroz als Erzählstimme für die kritische politische Einordnung sorgt und dabei zum Beispiel vom »größten außenpolitischen Versagen der jüngeren deutschen Geschichte« spricht, steht Breuer im Mittelpunkt der Action vor Ort. Auf diese Weise wird ein geschichtsträchtiger Moment aus zwei sehr unterschiedlichen Winkeln, die sich hier sehr stimmig und eindringlich ergänzen, abgebildet.

»Journalismus hat natürlich immer die Funktion, den Finger in die Wunde zu legen und dahin zu schauen, wo es nicht so gut läuft«, sagt Tatjana Thamerus, die verantwortliche Redakteurin von »Inside Kabul Luftbrücke«. »Das tun wir mit unserem Podcast jetzt beispielhaft an diesen ein, zwei Wochen im August, in denen diese Evakuierung stattgefunden hat.«

Am Ende der insgesamt sechs Folgen, die ab sofort im Wochenrhythmus donnerstags veröffentlicht werden, soll so ein umfassendes Bild von der »Story hinter einer der krassesten Do-It-Yourself-Evakuierungsaktionen aller Zeiten« stehen. Anhand der ersten Episode, die uns bislang vorliegt, ist diesem Podcast zuzutrauen, dass es ihm gelingt.

»Inside Kabul Luftbrücke« ab sofort exklusiv bei Spotify

Foto von Emran Feroz: © Franz Oss

Foto von Tatjana Thamerus: © Kugel und Niere

Tim Sohr

Weitere Beiträge

13.05.2022
Maximilian Lembke

Max Cutler, wie steht es heute um die...

2016 gründete Max Cutler, gemeinsam mit seinem Vater Ron, Parcast, eine damals kleine...

11.05.2022
Maren Groß

Nilz Bokelberg über »Batman unter Tot...

Ich muss gestehen, mit Superhelden kenne ich mich nicht wirklich aus. Mit Podcasts und...

03.05.2022
Maren Groß

Podcast-Tipp: Warum Scheitern machmal...

Während der Corona-Lockdown-Zeit habe ich mir einen Hula-Hoop-Reifen gekauft. Anfangs super...

25.04.2022
Maren Groß

Mikrofon, Stativ und Co: Dieses Equip...

Mikrofon einstecken und drauflosreden, fertig ist der Podcast. Naja, nicht ganz. Ein bisschen mehr...

20.04.2022
Maximilian Lembke

Spotify-Streams bei Podigee – Was ist...

Ihr hostet euren Podcast bei Podigee, und eure Streaming-Zahlen auf Spotify schlagen auf einmal...

13.04.2022
Maximilian Lembke

Neues Gold in alten Kisten: Vom Archi...

Mein persönliches Goldstück unter den Podcasts: »Kein Mucks!«, der Krimi-Podcast von Radio...