10.09.2021
Denise Fernholz

Podcast-Tipps zum Wochenende: Special Episodes

Wir kennen das ja auch: Samstagabend ist man mit Freund:innen verabredet, aber schon ab Mittag sitzt man wie auf heißen Kohlen auf dem Sofa und weiß nicht, wie man die Zeit totschlagen soll. Bei Netflix kann man sich mal wieder nicht entscheiden, das Wetter ist nur so mittel und Instagram hat schon dreimal gesagt: »Du hast alle neuen Beiträge der letzten 3 Tage gesehen.« Oder es ist Sonntag, man liegt leicht verkatert im Bett und fragt sich um 13 Uhr: »Was fange ich jetzt mit diesem angebrochenen Tag an?« Keine Sorge, wir bieten euch jeden Freitag feinsten Podcast-Content zu einem ausgewählten Thema, handverlesen von den Expert:innen aus unserem Podstars-Team.

Diese Woche: Special Episodes, also Podcast-Folgen, die aus der Reihe tanzen. Auf die Idee kamen wir durch die 266. Folge vom »Podcast UFO«. Warum die so besonders ist, erfahrt ihr unten. Aber Florentin Will und Stefan Titze sind nicht die einzigen, die mit ihrem Podcast experimentiert haben. Wir haben vier weitere Beispiele für euch!

Das Podcast UFO: UFO266 Hinter dem Mikrofon

Es ist Freitagnacht, zum Einschlafen läuft wie immer ein Podcast, Folge 266 vom »Podcast UFO«. Die ersten vier Minuten vergehen und bisher geschieht nichts Außergewöhnliches. Ich fange an wegzudösen – bis auf einmal die Musik losgeht. »Guuute zehn Minuuuuten«, der Ohrwurm für die nächsten Tage ist damit gesetzt. Was Florentin Will und Stefan Titze da geschaffen haben, ist einzigartig: Deutschlands erstes Podcast-Musical! Ein Podcast, acht Songs. Mit dabei der beste Song um meiner Familie zu erklären, was ich da eigentlich berufliche mache: »So wie ne Radiosendung (nur im Internet)«. Ganz besonderes Schmankerl: die (Background) Sänger:innen sind zu großen Teilen bekannte Persönlichkeiten aus der Podcast- und Medienbranche: Ariana Baborie, Laura Larsson, Nilz Bokelberg, Etienne Gardé uvm. Ich sag mal so: Das war die erste Podcastfolge ever, die ich nach der Hälfte pausiert habe, weil ich nicht wollte, dass sie so schnell vorbei ist und ich am nächsten Tag noch was davon haben wollte. Chapeau und wie man vor 13 Jahren bei ICQ wohl gesagt hätte: Hörbefehl! 

Tipp von Linda, Content Managerin bei Podstars

Almost Daily: Sex

»Almost Daily« ist ein Format von den Rocket Beans, in dem in wechselnder Besetzung immer über ein Thema gesprochen wird. Dabei geht es vor allem um die eigenen Erfahrungen. In Folge 40 war das Thema Sex. Der Gag dabei war, dass eben keiner spricht, als wären sie alle zu peinlich berührt von diesem Thema. Die 28 Minuten bestehen fast ausschließlich darin, dass die Leute sich anschweigen, ab und an mal versuchen, einen Satz anzufangen und dann immer: »Ah, nee.« »Kannst du mir mal kurz das Wasser reichen?« Und: »Ich lass dich mal ausreden.« Der absolute Anti-Podcast. Ein Podcast, in dem nicht gesprochen wird. Ein auf 28 Minuten in die Länge gestreckter Gag, der damit endet, dass am Ende wie selbstverständlich abmoderiert wird, wie in jeder Folge auch.

Tipp von Chris, Audio Producer bei Podstars

OMR Podcast: #393 zum About You IPO mit Tarek Müller

Ich bin schon seit Jahren Fan vom About You-Gründer Tarek Müller. Einfach ein verdammt smarter Typ, Meister der Kommunikation und trotz seines Erfolgs immer auf dem Boden geblieben. Als ich dann vor einigen Wochen bei der Aufnahme dieses Podcasts mit in der Kabine saß, hat sich der Eindruck nochmal bestätigt. In einem knapp zweistündigen Gespräch mit Philipp Westermeyer berichtet er über den Börsengang von About You und macht aus einem langweiligen Vorlesungsthema ein Meisterstück in Sachen Storytelling. Tarek erzählt, wie man überhaupt auf die Idee kommt, an die Börse zu gehen, wieso er die größten Investoren der Welt in Boxershorts getroffen hat und warum bei der IPO-Feier nach nur einem Glas Wein Schluss für ihn war. So einen hautnahen Einblick hinter die Kulissen der Wirtschaftselite gibt’s wahrscheinlich in keinem anderen deutschsprachigen Podcast. Für mich schon jetzt das Podcast-Highlight des Jahres 2021.

Tipp von Noah, Host & Redaktion vom Podcast »Ohne Aktien wird schwer« bei Podstars

Reply All: #140 The Roman Mars Mazda Virus

In dieser Folge von »Reply All« geht es um einen anderen sehr, sehr guten Podcast, nämlich »99% Invisible«, der eben einen sehr unkonventionellen Namen hat. An »Reply All« kann man sich wenden, wenn man bei irgendwas Tech-Support braucht. In dieser Folge erklärt ein Fan, dass er in seinem Auto, einem Mazda, jeden Podcast abspielen kann – nur »99% Invisible« nicht. Die beiden Hosts von »Reply All« gehen dem Mysterium sehr unterhaltsam auf die Spur und lassen uns an der Reise teilhaben. Ihre Theorie: Es liegt am Prozentzeichen im Namen. Und dann fragen sie sich: Gibt es noch andere Podcast-Namen, die ebenfalls so ein Problem auslösen können? Also testen sie es – mit ganz vielen bekannten US-Podcastern (zum Beispiel Sarah Koenig von »Serial«), die irgendwelche Quatsch-Podcast-Konzepte entwickelt haben, extra nur für diese eine Episode. Ob die Theorie wirklich stimmt, müsst ihr aber selbst anhören …

Tipp von Chris, Audio Producer bei Podstars

Celluleute Folge #79: Der vergessene Regisseur

Diese Folge ist sehr alt – von 2014 – und wirklich super nischig. »Celluleute« war damals der größte Kino- und Film-Podcast Deutschlands (der existiert mittlerweile nicht mehr wirklich, die letzte Folge ist vom Mai 2021) von unter anderem Philip Jordan, der auch den »Happy Day«-Podcast macht. Zuvor hatten sie eine neue Rubrik gestartet, in der sie ihre Lieblingsfilme von bestimmten Regisseuren besprochen haben. In der ersten Ausgabe war es Quentin Tarantino, in der zweiten – die besagte Folge 79 – war es ein »Regiewunder der 60er- und 70er-Jahre«: Jacques Brüsch (es ist unklar, wie man ihn schreibt). Eine Stunde lang analysieren die drei Hosts jeweils zwei Filme aus dem Werk dieses »unabhängigen französischen Regisseurs«. Der Gag: Der Regisseur hat nie existiert – und die beiden haben sich alle Filme komplett ausgedacht. Gesagt haben sie das in der Folge aber nie. Vor allem, wenn man das weiß, macht das Hören doppelt Spaß.

Tipp von Chris, Audio Producer bei Podstars

Du liebst Podcasts? Dann schnell unseren Podcast-Newsletter MIXDOWN abonnieren! Da gibt es nicht nur tägliche und wöchentliche News aus dem Podcast-Kosmos – sondern auch spannende Fakten und knackige Interviews von Branchen-Expert:innen. Eben alles, was wir auch gerne jeden Tag lesen würden!

Denise Fernholz

Schreibt für Podstars den Daily Podcast-Newsletter MIXDOWN und versucht, möglichst viele Fotos ihrer Katze Polly darin unterzubringen. (Klappt meistens.)

Weitere Beiträge

03.12.2021
Denise Fernholz

Das sind die beliebtesten Podcasts 2021

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wenn wir ehrlich sind: zum Glück! Hatten wir 2020 doch noch...

01.12.2021
Denise Fernholz

Die zehn schönsten Podcast-Adventskal...

Adventskalender sind ja immer so eine Sache. Mal hat man sich vorgenommen einen selbstgebastelten...

24.11.2021
Denise Fernholz

Laura Larsson, wie war es, nach »Herr...

Ich hatte schon viele tolle Interviews. Mit Promis, mit Menschen aus der selben Branche und...

11.11.2021
Tim Sohr

Podcast-Tipps zum Wochenende: Gegen d...

Wir kennen das ja auch: Samstagabend ist man mit Freund:innen verabredet, aber schon ab Mittag...

Denise Fernholz

Was machen all die YouTube- und Twitc...

Wenn man sich die Top 10 der deutschen Podcast-Charts so anguckt, könnte man meinen, man sei auf...

03.11.2021
Denise Fernholz

Coldmirror, wie entsteht eigentlich d...

Coldmirror aka Kaddi aka Kathrin Fricke macht mit ihrem »5 Minuten Harry Podcast« eigentlich...

Jetzt zum täglichen Podcast-Newsletter anmelden!Brandheiße News aus der Podcastwelt, neue Formate auf dem Radar und Blicke hinter die Podcastkulissen – mit einem Klick täglich in Deinem Postfach!